Fußwärmer

Fußwärmer

Fußwärmer

Nicht nur Frauen sind davon betroffen. Kalte Füße können ein echtes Ärgernis sein. Sind die Füße einmal ausgekühlt, frieren Sie am ganzen Körper. Ich schlimmsten Fall holen Sie sich gleich noch eine schlimme Erkältung. Gerade in der kälteren Jahreszeit sind Sie kalte Füße eine lästige Erscheinung! Doch auch im Sommer leiden viele Menschen unter kalten Füßen.

Sind Sie eingeschränkt in Ihrer Mobilität? Gerade wenn Sie unter Bewegungsmangel leiden, kann ein Fußwärmer gute Dienste leisten. Wenig Bewegung wirkt sich auf Ihre Durchblutung negativ aus. Ruck zuck werden dann die Füße als erstes kalt. Und dabei kann die Umgebungstemperatur trotzdem hoch sein! Holen Sie sich doch einfach mit einem Fußwärmer wohlige Wärme zurück!

Wohltuende Wärme an den Füßen ist nicht nur ein wertvoller Beitrag für Ihre Gesundheit! Ein Fußwärmer ist ein absolutes Wellness-Produkt! Körper und Seele werden Ihren Fußwärmer lieben! Ob für zu Hause auf dem Sofa, für´s Bett in der Nacht oder aber für unterwegs – der Markt bietet intelligente Fußwärmer für alle Bedürfnisse!

Ihr idealer Fußwärmer - Mit diesen Tipps bekommen Sie keine kalten Füße beim Kauf

Von klein und unscheinbar bis groß – hier ist alles möglich. Marktführer nützlicher Hilfsmittel haben längst den Bedarf an praktischen Fußwärmern erkannt. Mit ganz unterschiedlichen Modellen gehen sie auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein.

Wenn Sie sich Ihren neuen Fußwärmer kaufen, achten Sie auf:

  • Material
  • Größe und Modell
  • Wärmequelle

Das Material Ihres Fußwärmers

Fußwärmer können Sie aus ganz unterschiedlichen Materialen kaufen. Es gibt Modelle aus Textilien, die gut geeignet sind, Wärme zu transportieren. Wenn Sie es besonders weich und flauschig mögen, wählen Sie doch einen Fußwärmer mit Fell. Besonders natürliche Materialen halten warm und sind zudem schön weich. Außerdem leiten naturbelassene Stoffe eventuellen Schweiß gut nach außen.

Fußwärmer aus Kunststoff-Material eignen sich besonders für den eher akuten Einsatz. Gelkissen können Sie blitzschnell erhitzen und so fröstelnden Füßen die Stirn bieten.

Natürlich sind Fußwärmer aus Natur-Materialen angenehmer auf der Haut.

Größe und Modell

Bevor Sie Ihren Fußwärmer kaufen, überlegen Sie sich, wo Sie ihn verwenden wollen! Möchten Sie abends beim Fernsehen warme Füße? Oder sollen im Winter Ihre Füße beim Spaziergang kuschlig warm bleiben? Achten Sie hier auf Ihre Schuhgröße.

Je nach Bedürfnis wählen Sie dann den passenden Fußwärmer aus. Kleinere Modelle sind ein toller Begleiter auf Reisen. Wollen Sie Ihren Fußwärmer nur zu Hause genießen, darf es ruhig etwas größer und kuschliger sein. Viele Fußwärmer bieten gleich Platz für beide Füße.

Wärmequelle

Fußwärmer für die eigenen vier Wände betreiben Sie in der Regel mit Strom. Dadurch genießen Sie auch über einen längeren Zeitraum eine konstante Wärme. Diese können Sie auch gut regulieren.

Wenn Sie ein mobiles Modell bevorzugen, gibt es Füßwärmer mit erhitzbaren Kissen aus Gel. Sie können auch Einweg-Produkte als Einlagen für Ihre Schuhe kaufen. Mit einem Knick-Mechanismus halten diese Wärmer Ihre Füße mehrere Stunden warm.

Bei diesen Marken bekommen Sie garantiert keine kalten Füße

Beurer

Fußwärmer von Beurer werden Sie lieben, wenn Sie es besonders flauschig mögen! Die beheizbaren Hilfsmittel bieten ganz viel Platz – auch für große Füße. Und alle ganz großen Frostbeulen können sogar noch die Socken anlassen!

Die Wärme kommt auch sehr schnell an Ihren Füßen an. So müssen Sie nicht lange auf das Wohlbefinden warten. Dank natürlicher und atmungsaktiver Materialien punktetBeurer mit einem sehr angenehmen Wärme-Gefühl.

BeurerFußheizungen können Sie mit mehreren Temperaturstufen erwerben. Damit können Sie immer die richtige Wärme zuführen. Manch einem wird die Heizleistung vielleicht nicht genügen.

Medisana

Fußwärmer vonMedisanastechen besonders durch ihr unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis hervor. Weiche Materialien schmieren sich angenehm um Ihre kalte Füße. Und diese bleiben in den gemütlichenMedisana Fußwärmern nicht lange kühl!

Je nachdem, wie viel Heizleistung Sie sich wünschen, können Sie Ihren Fußwärmer mit drei Stufen betreiben.

Die zuverlässigen und sicheren Fußwärmer vonMedisanahaben eine akzeptable Heizleistung. Ganz großen Frostbeulen könnte diese vielleicht nicht genügen.

Heiße Sohle

Hier ist der Name Programm. Praktische Fußwärmer vonHeiße Sohle sorgen schnell für warme Füße. Wenn Sie einen Fußwärmer für unterwegs benötigen, sind Sie mit derHeißen Sohle gut beraten.

Die Investition in solche Fußwärmer ist überschaubar. Für den Dauergebrauch sind die Fußwärmer jedoch weniger geeignet. Einmal aktiviert, halten sie bis zu 8 Stunden warm. Lieben Sie also ausgedehnte Spaziergänge im Winter, sind das ideale Füßwärmer für Sie. Die Fußwärmer sind sehr handlich, so dass Sie ruhig noch ein Ersatzpaar in die Tasche stecken können!

Fußwärmer von Heiße Sohle können Sie auch schnell aktivieren und flexibel einsetzen. Sie passen in jeden Schuh.

Tipps und Tricks

Generell sollten Sie alle Arten von beheizbaren Geräten für Ihre Füße sehr vorsichtig anwenden. Insbesondere wenn Sie unter Störungen des Temperaturempfindens leiden, sollten Sie lieber darauf verzichten.

Das Risiko, sich zu verbrennen schließen Sie damit aus. Kinder sollten solche Geräte generell nicht allein betreiben.

Bei elektrischen Fußwärmern beachten Sie immer diemaximale Betriebszeit. Nach Gebrauch vergessen Sie bitte nicht, das Kabel aus der Steckdose zu ziehen! Zwar verfügen hochwertige Geräte über eine automatische Abschaltfunktion, doch ein Kontroll-Blick ist auf jeden Fall besser.

Das Kabel Ihres Fußwärmers kann leider schnell zur Stolperfalle werden. Hier hilft nur eines: die Augen offenhalten. Vermeiden Sie Kabel, die unter Spannung stehen. Sollte die Zuleitung nicht bis zu Ihrem gewünschten Einsatzort reichen, schafft eine Verlängerung Abhilfe.

Entdecken SieSchmor-Stellen an Ihrem Füßwärmer, sollten Sie ihn nicht weiter benutzen.

Lesen Sie auf jeden Fall vor dem ersten Gebrauch die Betriebsanleitung. Daraus können Sie auchHinweise zur Reinigung Ihres Fußwärmers entnehmen. Fußwärmer aus Textil haben meist waschbare Innenfutter.

Fazit

Mit Ihrem Fußwärmer müssen Sie kalte Füße nicht mehr fürchten. Selbst bei sehr kalten Temperaturen schafft eine Heizung für die Füße schnelle Erleichterung. Sind Sie regelmäßig von kalten Füßen geplagt, greifen Sie am besten zu einem kuschligen Modell!

Materialien aus weichen Stoffen und Fell versorgen Sie mit wohliger Wärme. Gerade bei Störungen der Durchblutung werden Sie einen Fußwärmer nicht mehr missen wollen. Sind die Füße einmal warm, kann sich der ganze Körper entspannen.